23.10.2019/14.00 Uhr -- Datenanwendungen für saubere Luft: mFUND-Projekte stellen sich vor

Produkt von Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Auf der Messe

Auf der Messe

Smart Country Convention 2019

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Invalidenstr. 44
10115 Berlin
Berlin
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 30 183000
Fax: +49 30 183001920
Smart Country Convention 2019

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von 23.10.2019/14.00 Uhr -- Datenanwendungen für saubere Luft: mFUND-Projekte stellen sich vor

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Datum: Mittwoch, 23.10.2019
Zeit: 14:00 Uhr – 15:15 Uhr
Ort: BMVI, Halle B, CityCube 302
Titel: Datenanwendungen für saubere Luft: mFUND-Projekte stellen sich vor

Projektpräsentationen am Stand:
  • Satellitenbasiertes System zur Anzeige, Prognose und Simulation von Luftschadstoffen (SAUBER), Thomas Meiers, Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik - Heinrich-Hertz-Institut (HHI)
  • Automatisierte luftgestützte Messung der Schadstoffbelastung in urbanen Räumen (MeSBAR), Dr. Ferdinand Behrend, Leichtwerk Research GmbH
  • Auswertung von Crowdsourced-Daten zur Verbesserung der kommunalen Fahrradinfrastruktur (Movebis), Dr. Philipp Grubitzsch, Technische Universität Dresden
  • Citizen Science for Traffic Management (Projekt CITRAM), Jürgen Mück, Urban Software Institute GmbH
  • Dynamische Transportoptimierung durch Antizipation und Echtzeit-Datenanalysen (Projekt TransData), Dr. Max Gath, XTL Kommunikationssysteme GmbH